„Bürger für Vorpommern-Rügen“

Ostsee-Anzeiger DER RÜGANER

Gingst/Rügen (gü/DR). Der ehemalige parteilose Landratskandidat Steffen Ulrich aus Parchtitz hat mit gleichgesinnten Einwohnern eine neue Wählerguppe gegründet. Rund 20 Interessenten kamen dazu am zurückliegenden Freitag zusammen und haben in Gingst die Wählergruppe „Bürger für Vorpommern-Rügen“ gegründet.

Die Mitglieder der neuen WG haben Ulrich zum Vorsitzenden gewählt. „Für das Vertrauen bedanke ich mich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich“, so Ulrich gegenüber dieser Zeitung.

Erster Stellvertreter ist Jörg Burwitz aus Lohme, zweiter Stellvertreter ist Siegbert Geitz aus Gingst.

„Wir werden jetzt an unserem Programm weiter arbeiten. Dies stellen wir im März vor. Unsere Kandidaten für den Kreistag Vorpommern-Rügen, für Stadt- und Gemeindevertretungen sowie für die Wahl der ehrenamtlichen Bürgermeister werden am Donnerstag, 7. Februar, durch die Mitglieder gewählt.

Eine aktuelle Internetpräsentation und eine Facebook-Seite wird gegenwärtig erstellt“, so der neue Vorsitzende mit einem Ausblick auf die kommenden Wochen für die „Bürger für Vorpommern-Rügen“. „Ein ganz besonderer Dank gilt den vielen Gästen, die in Gingst dabei waren und uns ihre Unterstützung zusagten“, so Steffen Ulrich abschließend.